Texte

Unter Publi­ka­tio­nen fin­det sich eine Lis­te mei­ner Publi­ka­tio­nen, ein­ge­schlos­sen die­je­ni­gen mei­ner Arbei­ten, die ab Som­mer 2010 (Grün­dung der Zeit­schrift huma­nis­mus aktu­ell online dort erschie­nen sind. Sie wer­den nun hier erneut per Ver­lin­kung ver­öf­fent­licht. Wei­te­re Tex­te wur­den und wer­den hier nicht hin­zu­ge­fügt. Das End­da­tum der ein­ge­stell­ten Tex­te mar­kiert das Jahr mei­ner Beren­tung und damit das Ende mei­ner Tätig­keit als Direk­tor der Aka­de­mie und Redak­teur ihrer Publi­ka­tio­nen. Wei­te­re Publi­ka­tio­nen aus die­ser Zeit und spä­te­re fin­den sich in ande­ren Rubri­ken die­ser Home­page.

Texte bis 2014

Per­spek­ti­ven des orga­ni­sier­ten
Huma­nis­mus
His­to­ri­sie­ren­de Über­le­gun­gen in Distanz
zum „säku­la­ren Huma­nis­mus“
Die „dies­seits“ und die
„Huma­nis­ti­sche Aka­de­mie“

(Fort­set­zung 3)Teil 4: Von der Mit­te an den Rand
Doku­men­te 70–95 (2009–2013)
Die „dies­seits“ und die
„Huma­nis­ti­sche Aka­de­mie“

(Fort­set­zung 2)Teil 3: Die Blü­te­zeit
Doku­men­te 38–69 (2005–2008)
Die „dies­seits“ und die
„Huma­nis­ti­sche Aka­de­mie“

(Fort­set­zung 1)Teil 2: Der Auf­bau
Doku­men­te 19–37 (2001–2005)
Die „dies­seits“ und die
„Huma­nis­ti­sche Aka­de­mie“

Eine chro­no­lo­gi­sche Doku­men­ta­ti­on
mit Anmer­kun­gen aus teil­neh­men­der Beob­ach­tun
gTeil 1: Ana­ly­se und Doku­men­ta­ti­ons­teil 1
Der Anfang: Doku­men­te 1–18 (1997–2000)
Am „Ende einer ‘gro­ßen Erzäh­lung’“?

Huma­nis­mus aus der Per­spek­ti­ve
von Flo­ri­an Baab

Dif­fe­ren­zie­run­gen im Huma­nis­mus

Alpha­be­ti­sche Samm­lung zum Wort­ge­brauch
von „Huma­nis­mus“ in deutsch­spra­chi­gen Tex­ten

„Welt­lich Art ist Got­tes Wider­part“

Welt­li­cher Huma­nis­mus“ ist wie „reli­giö­ses Chris­ten­tum“ – Kri­tik des unüber­leg­ten Umgangs mit einem Begriffs­paar

„Neu­er Huma­nis­mus“
– eine neue Kon­fes­si­on?
Vom Recht auf Muße und saf­ti­ge Beef­steaks

Zur Neu­auf­la­ge von „Recht auf Faul­heit“
von Paul Lafar­gue

Bekennt­nis­ge­schich­te des HVD
Eine Betrach­tung der „Huma­nis­ti­schen
Selbst­ver­ständ­nis­se“ seit Grün­dung des HVD 1993
Huma­nis­mus – eine (gott­lo­se) Kon­fes­si­on?

Die Welt­an­schau­ung hin­ter der
Huma­nis­ti­schen Schu­le Bre­men

„Sexu­el­le Selbst­be­stim­mung“

Geschich­te, Gegen­wart und
Ver­bän­de­po­li­tik

Huma­nis­mus und Ethik­un­ter­richt

25 The­sen