Sachsen – kirchenhöriges Musterland

772_kirche.jpg

772_kirche.jpgNach dem Kopf­tuch-Urteil des Bun­des­ver­fas­sungs­ge­richts wird sich die reli­gi­ös-welt­an­schau­­li­che Land­schaft in Deutsch­land wei­ter plu­ra­li­sie­ren – wahr­schein­lich an Sach­sen vor­bei. Das Feld der Reli­gi­ons­po­li­tik ist dort kon­ser­va­tiv bestellt. Man wird über­haupt sehen, wel­che Kräf­te in wel­chen Par­tei­en hier Posi­tio­nen ent­wi­ckeln. Die LINKE in Sach­sen robbt sich als ers­te Frak­ti­on in einem deut­schen Lan­des­par­la­ment an die­sen ange­lieb­ten Sek­tor her­an. Ihr Frak­ti­ons­mit­glied André Schol­lbach hat zwi­schen Anfang Novem­ber 2014 und Mit­te März 2015 immer­hin 23 „Klei­ne Anfra­gen“ gestellt, vor­wie­gend zur Kirchenfinanzierung.

Read more

Anstiftung zum Vanillasex

filmplakat_35_kopie.jpg

filmplakat_35_kopie.jpgZWICKAU. (hpd) Vori­ge Woche, pünkt­lich zum Valen­tins­tag, kam der Film “Fif­ty Shades of Grey” in die Kinos und in aller Mun­de. In den USA hat der Film bereits über acht­zig Mil­lio­nen Dol­lar ein­ge­spielt. Er bricht auch in Deutsch­land Besu­cher­re­kor­de. Beson­ders in katho­lischen Gegen­den fei­ert er Tri­um­phe. Die Medi­en­land­schaft ver­kün­det seit Wochen einen sen­sa­tio­nel­len Sado­ma­so-Film. Was für eine Irre­füh­rung, meint der Kulturwissen­schaftler Horst Gro­schopp in sei­ner Filmkritik.

Read more

Konfessionslosigkeit und Glauben

auszug_flyer_tagung_februar_2015.jpg

auszug_flyer_tagung_februar_2015.jpgZWICKAU. (hpd) “Wor­an glau­ben die, die nicht glau­ben?” war am 13./14. Febru­ar 2015 das The­ma einer Tagung der “Evan­ge­li­sche Aka­de­mie der Nord­kir­che” im “Haus der Kir­che” in Güs­trow, für das sich immer­hin um die fünf­zig, über­wie­gend älte­re Gäs­te inter­es­sier­ten. Güs­trow erin­nert an die DDR-Athe­is­mus­ge­schich­te. Dass nun hier im ehe­ma­li­gen “Rüst­haus” der evan­ge­li­schen Kir­che über Wert­hal­tun­gen und Lebens­ein­stel­lun­gen von Kon­fes­si­ons­frei­en – in Kir­chen­spra­che immer “Kon­fes­si­ons­lo­se” – auf Basis von neue­ren sozio­lo­gi­schen Befun­den von Kir­chen­ex­per­tin­nen dis­ku­tiert wird, illus­triert die Befind­lich­keit der “Nicht­glau­ben­den”.

Read more

Die „Freie Presse“ auf Mission

freie_presse_hpd.jpg

freie_presse_hpd.jpgNach 47 Jah­ren kehr­te ich aus der Frem­de in mei­ne Geburts­stadt Zwi­ckau zurück. Was tut man hier als Rent­ner, wer­de ich oft gefragt. Eine Ant­wort ist: Zei­tung lesen. Und da kann man dann nicht aus sei­ner Haut. Was ich fand, erzähl­te ich dem hpd im nach­fol­gen­den Interview:

ZWICKAU. (hpd) Der lang­jäh­ri­ge Prä­si­dent des HVD und Direk­tor der Huma­nis­ti­schen Aka­de­mie, Dr. Horst Gro­schopp, wohnt seit Mai 2013 wie­der in sei­ner Geburts­stadt Zwi­ckau. Im letz­ten Som­mer teil­te er der Redak­ti­on in einem ande­ren Zusam­men­hang mit, er samm­le Aus­schnit­te der ört­li­chen Zei­tung „Freie Pres­se“, weil ihm auf­ge­fal­len sei, wie selbst­ver­ständ­lich das Blatt Kir­chen­nach­rich­ten brin­ge, als hand­le es sich bei die­ser Stadt und dem gleich­na­mi­gen Land­kreis nach wie vor um eine Hoch­burg des Pro­tes­tan­tis­mus. Wir frag­ten ihn, was er da eigent­lich macht und gefun­den hat.

Read more

Industriekultur in Zwickau

bild1_titel.jpg

Vor etwa einem Jahr, am 28. Janu­ar 2014, beschloss die Säch­si­sche Regie­rung, die 4. Lan­des­aus­stel­lung im Jahr 2018 zum The­ma „Indus­trie­kul­tur“, gemHorch-Hochbauäß dem Bewer­bungs­an­trag der Stadt Zwi­ckau, im denk­mal­ge­schütz­ten Horch-Hoch­bau, einer ehe­ma­li­gen Auto­mo­bil­fa­brik, zuletzt VEB „Sach­sen­ring“ (Stich­wort „Tra­bant“), statt­fin­den zu las­sen (sie­he Bild).  Das Pro­jekt soll bis zu 15 Mil­lio­nen Euro kos­ten, wobei das Land der Stadt 7,5 Mil­lio­nen För­der­mit­tel zusag­te. Der Frei­staat Sach­sen will damit ein Zei­chen set­zen und einen authen­ti­schen Ort bran­chen­über­grei­fend wür­di­gen. Zugleich soll das Jahr 2018 ein „Jahr der Indus­trie­kul­tur“ werden.

Read more