Ein Bericht über die DDR als Kulturstaat

Ab Herbst 1962 fan­den in Zwi­ckau mei­ne Vor­be­rei­tungs­kur­se auf die Jugend­wei­he statt, die im März 1963 fei­er­lich erfolg­te als Kul­tur­pro­gramm mit einem bestimm­ten „welt­li­chen“ Ritus. Zu dem vor­he­ri­gen Lehr­gang mit zehn The­men gehör­te eine Besich­ti­gung des Kon­zen­tra­ti­ons­la­gers Buchen­wald, die Teil­nah­me an einer Gerichts­ver­hand­lung (es ging um einen Dieb­stahl) und ein Thea­ter­be­such, der ers­te in mei­nem … Read more

Humanismus und Corona

Zwi­ckau, 14.11.2020 Ein Kom­men­tar aus aktu­el­lem Anlass Begin­nen wir, ehe wir zum Grund­sätz­li­chen kom­men, mit eini­gen heu­ti­gen Zei­tungs­no­ti­zen. Da haben wir zuerst die Schlag­zei­le der aktu­el­len Aus­ga­be vom 14. Novem­ber 2020 der viel­ge­le­se­nen „Frei­en Pres­se“, deren Leser­schaft sich auf das Gebiet des ehe­ma­li­gen Bezir­kes Karl-Marx-Stadt erstreckt (Chem­nitz, Zwi­ckau, Plau­en, Erz­ge­birgs­kreis …): „Gesund­heits­äm­ter in Not: Ärz­te im … Read more

Humanistische Wende” und Frage der “Konfession”

Welt­an­schau­ungs­ge­mein­schaf­ten sind nach Arti­kel 140 GG i.V.m. Art. 137,7 WRV Reli­gi­ons­ge­sell­schaf­ten gleich­ge­stellt, rein for­mal also wie eine Kon­fes­si­on. Zur Geschich­te die­ser Debat­te in der “säku­la­ren Sze­ne” habe ich der Huma­nis­ti­schen Rund­schau am 31. August 2020 ein Inter­view gegeben.

Kulturelle Ächtung – eine Rezension

Aus­gren­zen­de poli­ti­sche Ideo­lo­gien In nahe­zu allen Rega­len mit Lebens­mit­teln liegt ein Brot mit dem Namen „Lie­ken Urkorn“. Es han­delt sich dabei um ein ver­bes­ser­tes „Sie­mens­brot“. Die­ses wie­der­um ist nicht nur Teil der deut­schen Lebens­re­form­ge­schich­te an der Wen­de vom 19. zum 20. Jahr­hun­dert. Sei­ne His­to­rie ist über­sät­tigt mit völ­ki­schem Anti­se­mi­tis­mus, wie Gre­gor Hufen­reu­ter in sei­nem Bei­trag … Read more

Die DDR als kulturelles Phänomen

Die DDR zwi­schen Tra­di­ti­on und Moder­ne Rezen­si­on Pünkt­lich zum 30. Jah­res­tag des Bei­tritts der DDR zum Gel­tungs­ge­biet des Grund­ge­set­zes am 3. Okto­ber 1990 erschien der reprä­sen­ta­ti­ve Band zur DDR als kul­tu­rel­lem Phä­no­men. Er bringt an die zwan­zig Tex­te, von denen die meis­ten etwa ein Jahr zuvor auf einer wis­sen­schaft­li­chen Tagung der Lei­b­­niz-Sozie­­tät gehal­ten und dis­ku­tiert … Read more